.

.

Social

Twit Facebook

Florence's hours

Bistecca, Chianti und darüber hinaus - Die önogastronomische Tradition in Florenz

Die önogastronomische Tradition in Florenz

Persönlichkeiten wie Caterina de’ Medici, Pellegrino Artusi oder Bernardo Buontalenti haben im Laufe der Jahrhunderte dafür gesorgt, auch den önogastronomischen Ruhm von Florenz in alle Welt zu tragen: das Florentiner T-Bone-Steak, die Ribollita-Suppe mit Brot und Schwarzkohl, Gerichte wie die "Trippa alla fiorentina" oder das "Lampredotto", die in ihrer Einfachheit unschlagbare, als "Pappa al Pomodoro" bekannte Tomatensuppe, das Speise-Eis, die großen Rotweine, das krosse, im süßen Vin Santo zu tunkende Mandelgebäck …. um nur einige zu nennen!

Weiterlesen: Bistecca, Chianti und darüber hinaus - Die önogastronomische Tradition in Florenz

Führung: Das Florentinisches Kunsthandwerk

Führung Das Florentinische Kunsthandwerk

Eine überraschende Zahl von Handwerks-Werkstätten machen Florenz auch heute noch zu einer der Städte in der Welt, die einen besonderen Ruhm für ihre kunsthandwerkliche Produktion genießt: die Verarbeitung von Materialien wie Halbedelsteinen, Scagliola, Papier, Seide, Leder und die Herstellung von Schmuck gehören mit dazu. Daneben kann sich Florenz kann auch einer langen Tradition und einer hohen Professionalität im Bereich der Restaurierung und des Antiquitätenhandels rühmen.

Besucht mit uns die historischen Florentiner Werkstätten!

Weiterlesen: Führung: Das Florentinisches Kunsthandwerk

Führung: Judisches Florenz

Führung Judisches Florenz

Jüdische Kultur gehört ganz sicherlich nicht zu den Assoziationen, die der Name Florenz unmittelbar hervorruft. Die Arno-Metropole ist vielmehr als ‘Wiege der Renaissance’, Stadt Dantes oder Michelangelos in der ganzen Welt berühmt.

Es ist jedoch genau im 15. Jahrhundert, einer der produktivsten Phasen in der Geschichte der Stadt, dass sich eine jüdische Gemeinde etabliert und die Arno-Stadt, ein bedeutender und traditionsreicher Treffpunkt der Welt, bereichert und auch herausfordert. 

 

Weiterlesen: Führung: Judisches Florenz

Führung: Florenz und die Mode

Führung Florenz und die Mode

 

Abgesehen von seiner Bedeutung als Zentrum von Kunst und Kultur, hat Florenz auch eine große Tradition als Modezentrum. Modedesigner wie Gucci, Roberto Cavalli, Salvatore Ferragamo, Enrico Coveri, Patrizia Pepe, Emilio Pucci u.a. sind eng mit Florenz verbunden. Florenz verfügt über das einzige Museum in Italien, das der Mode und Modegeschichte gewidmet ist, „La Galleria del Costume“ ( Kostümmuseum ). Während unseres Rundganges, besuchen wir das Kostümmuseum (Eintrittsgeld) und  das Ferragamo-Museum (Eintrittsgeld).

 

Weiterlesen: Führung: Florenz und die Mode

Führung: Der Italienische Garten

Führung Der Italienische Garten

 

Neben außerordentlichen archäologischen und architektonischen Schätzen, bietet Florenz auch landschaftlich und im botanischen Bereich viel Sehens-wertes. Im Stadtbereich finden wir schöne einladende Parkanlagen, aber auch die Umgebung von Florenz ist reich an Villen und Schlössern, mit jeweils zugehörigen Parkanlagen, die von bedeutenden Familien, u.a. von den Medici, errichtet wurden.

 

Weiterlesen: Führung: Der Italienische Garten

  Guides in Florence

  info@guidesinflorence.it

    Mobile Phone: +39 347 7378374 

News

Verrocchio, master of Leonardo

Verrocchio, master of Leonardo

Palazzo Strozzi, Florence, 9 March - 14 July 2019 The exhibition brings together for the first time the superb masterpieces of Andrea del Verrocchio, one...

Read more